In Hülle
und Fülle



IN HÜLLE UND FÜLLE:
Blumenzwiebeln im Chopin-Garten*

Leitung
Anne Forster-Mollinet

Datum / Zeit
Samstag, 5. November 2011
(13.00 - 17.00 Uhr)

Ort
4125 Riehen
Burgstrasse 165
Anne Forster-Mollinet

Inhalt
Frühjahrszwiebeln kennen lernen. Je nach Wetter mehr Arbeit im Haus oder im Garten. Ein Zvieri wird serviert.

Kosten
CHF 60 (Mitglieder)
CHF 100 (Nichtmitglieder)
CHF 5 Materialkosten

Mitbringen
Gartenkleider, ev. Regenschutz, Notizmaterial und Hausschuhe

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Anmeldung
Bis 4. Oktober 2011
Auf dieser Website oder an:
Bioterra Basel Nordwestschweiz
Schwarzwaldallee 245
4058 Basel
Telefon 061 / 691 35 84


(Nachmittagskurs)

Was wäre ein Frühling ohne Zwiebelpflanzen? Schon im Februar zeigen sich die ersten Triebe von Schneeglöckchen, Winterling und Krokus. Kennen Sie die Strahlenanemone, den Schneeglanz, die schöne Iris danfordiae oder Iris reticulata, die eben- falls sehr früh im Jahr blühen?

Wussten Sie, dass es bei den Narzissen unzählige Wildformen gibt und dass eine davon nach Jasmin duftet? Lernen Sie Frühblüher kennen, die so schöne Namen haben wie Strauss-, Dichter-, Alpenveilchen-, Jonquillen- und Engelstränennarzissen! Wählen Sie Tulpen für Trockenbeete und erfreuen Sie sich durch eine geschickte Arten und Sortenwahl lange Zeit an ihnen.

Erleben Sie, wie Zwiebelpflanzen einen schattigen Ort aufleuchten lassen. In diesem Kurs lernen Sie verschiedene und wenig bekannte Frühjahrsblüher kennen. Gestalterische Kriterien und Standortansprüche kommen zur Sprache. Sie werden das Pflanzen von Zwiebeln auch in der Praxis erlernen und üben können. Zum Schluss erhalten Sie Bestelladressen von spezialisierten Zwiebelpflanzen-Gärtnereien.

* Der Chopin-Garten wurde von der Kursleiterin im Rahmen ihrer Diplomarbeit zur Gestalterin mit Pflanzen vor ihrer eigenen Haustür angelegt und seither unterhalten und weiterentwickelt.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig.



Design by Mischa Sprecher