Naturkreislauf
in der Stadt



NATURKREISLAUF IN DER STADT:
Urbanes Gärtnern

Leitung
Andreas Seiler

Datum / Zeit
Freitag, 27. Mai 2011 (18.00 - 21.00)

Ort
4054 Basel
Belchenstrasse 10
Andreas Seiler Schick

Inhalt
Urbanes Gärtnern

Kosten
CHF 60 (Mitglieder)
CHF 100 (Nichtmitglieder)

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Anmeldung
Bis 26. April 2011
Auf dieser Website oder an:
Bioterra Basel Nordwestschweiz
Schwarzwaldallee 245
4058 Basel
Telefon 061 / 691 35 84


(Abendkurs 0711)

Urbanes Gärtnern bedeutet, sich mitten in der Stadt einem landwirtschaftlichen Kreislauf zu nähern, indem wir Klein- und Kleinstgärten anlegen. Diese versorgen uns mit saisonalem Gemüse, Früchten und Kräutern und leisten einen bedeutenden Beitrag zur Artenvielfalt in der Stadt.

Der Kurs soll den Grundstein zum eigenen Kleingarten legen, aus dessen Ernten wir unsere Gerichte in Zukunft bereichern können. Wir lernen zu verstehen, welche Pflanzen sich dazu eignen, welche Lichtverhältnisse nötig sind und welche Kräuter sich beispielsweise eignen, ein gemeinsames Balkonkistchen zu teilen.

In einem Hinterhofgarten, mitten in der Stadt, entdecken wir zahlreiche praktische Beispiele für erfolgreiches, urbanes Gärtnern und lernen insbesondere die städtische Bienenhaltung kennen. Ein gemeinsamer Apéro lässt die kulinarische Seite nicht zu kurz kommen.

Der Kurs eignet sich für Hobbyköchinnen und -köche, die zuhause gerne mit Hacke, Schaufel und Gartenschere arbeiten möchten.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Beachten Sie den dazu passenden Abendvortrag vom 24. Februar 2011 "Urban Agriculture".



Design by Mischa Sprecher