Altes,
neu entdeckt



Altes, neu entdeckt : Gärtnern mit alten und raren Gemüsen


Leitung: Ruth Bossardt

Datum / Zeit
1. Teil: Samstag, 20.Juni 2009
2. Teil: Samstag, 26. September 2009
jeweils 13.30 - 17.00 Uhr

Ort
5103 Wildegg (AG)
Effingerweg 5, Schloss Wildegg
Nutz- und Lustgarten

Kosten
CHF 105 (Mitglieder)*
CHF 175 (Nichtmitglieder)
*Mitglieder von Bioterra und Forum für zeitgemässe Ernährung
Zuzüglich Garteneintritt Schloss Wildegg

Inhalt
Wie kultivieren wir alte und rare Gemüse im eigenen Garten?

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Mitbringen:
Sonnenschutz, Klappmeter

Anmeldung
Bis 19. Mai 2009
Auf dieser Website oder an:
Bioterra Basel Nordwestschweiz
Cristina Huser
Schwarzwaldallee 245
4058 Basel
Telefon 061 / 691 35 84

Auf einem Gartenrundgang durch den grossen Nutz- und Lustgarten auf Schloss Wildegg lernen wir die grosse Vielfalt an alten und raren Gemüsearten und -sorten, an Kartoffeln, Getreide und anderen Nutzpflanzen kennen. Am ersten Kurstag im Frühsommer sehen wir diese in ihrer vollen Pracht, lernen spezielle Salate, Vorsommergemüse, aber auch Gemüse kennen, die während dem ganzen Sommer auf einem Beet stehen.

Wir erfahren, wo man Saat- und Pflanzgut beziehen kann, ob Direktsaat oder Setzlingsanzucht vorteilhafter ist und lernen Tipps und Tricks bei deren Kultur kennen.

Im Herbst sehen wir die Vielfalt der Wurzelgemüse und der Nachkulturen und erfahren, welche Gemüse draussen überwintert werden können und wie man sie einlagert oder einmacht.

Die Kursleiterin hat über Jahre hinweg den Gemüse anbau des Nutz- und Lustgartens geplant und begleitet.

Beachten Sie den dazu passenden Kochkurs mit alten und raren Gemüsen.

Vorkenntnisse sind keine erforderlich.



Design by Mischa Sprecher